Bedienungsanleitung Clip

So bedienst Du den Clip richtig.

Wir gehen davon aus, das Du den Clip heute das erste mal dabei hast. Also gehst Du wie gewohnt vor. Du baust den Schirm auf, sortierst die Leinen und gehst kiten. Wenn Du mit Deiner Session fertig bist kommt endlich Deine neue Errungenschaft zum Einsatz und Du gehst bitte wie folgt vor.

Das 1.Mal den kite-line-clip anbauen:

Du bleibst mit dem Chickenloop am Trapez eingehakt und fängst an die Leinen auf die Bar zu wickeln. Schön ordentlich in 8-ten, achte darauf das die Leinen schön stramm auf der Bar anliegen. Somit vermeidest Du das Dir die Leinen später wieder runterfallen. Wenn Du so bei 2-3 Metern (hängt etwas von der Kitegröße ab) vorm Schirm angekommen bist hakst Du Dich aus und  legst Du die Bar auf dem Boden ab. Lege den Chickenloop entgegen der Leinenrichtung aus. Jetzt umgreifst Du die Leinen 4 oder 5 und gehst langsam auf den Schirm zu, so gelangst Du irgendwann an einen Punkt andem sich ein Y mit den Leinen bildet. An diesem Punkt etwa wird der kite-line-clip angebracht. Dazu öffnest Du den Clip, klappst ihn auf und legst die Leinen in der Reihenfolge in den Clip wie sie am Kite befestigt sind. Wenn Du keine 5. Leine hast kannst Du die Mitte frei lassen oder die nächste Leine Deiner Reihenfolge dort einlegen. Wenn alle Leinen einsortiert sind schließe den Clip langsam und achte darauf das die Leinen in den Nuten bleiben und nicht dazwischen eingeklemmt werden. WICHTIG! Wenn das alles erledigt ist kannst Du zum Schirm gehen und die Leinen abknüpfen. Anschließend wickel die Bar zu Ende auf und sichere die Leinenenden wie gewohnt mit den Gummibändern Deiner Bar. Den kite-line-clip legst Du möglichst flach an der Bar an, damit er Dich beim Transport nicht stört. Jetzt sind die Leinen sortiert auf Deiner Bar aufgewickelt und bereit für den nächsten Einsatz am Spot. Ach ja,  den Schirm noch abbauen und das Windopferbier für den nächsten Tag genießen:-)

Den kite-line-clip beim Aufbauen benutzen:

Du baust den Kiteschirm wie gewohnt auf und jetzt kommt der Vorteil vom kite-line-clip ins Spiel. Du nimmst Deine Bar, wickelst die Leinen 2-3 Meter ab und legst Die Bar auf dem Boden ab. Jetzt nimmst Du Dir den kite-line-clip, indem die Leinen sortiert nebeneinander positioniert sind und fängst an die Leinen  zB. von links nach rechts am Schirm zu befestigen. Von rechts nach links geht natürlich auch, ganz wie Du es gerne magst und was für Dich angenehmer ist. Wichtig ist nur die (richtige) Reihenfolge wie im Clip einzuhalten. Hast Du nun alle Leinen mit dem Kite verbunden kannst Du den Clip nun öffnen und entfernen. Verstaue ihn am besten in Deiner Boardshorts oder im Neo. Am Trapez solltest Du den kite-line-clip nur befestigen wenn Du ein geeignetes Fach dafür hast, wie etwa das Messerfach. Auf jeden Fall solltest Du den Clip bei Dir haben wenn Du vom Wasser kommst und abbauen willst. Aus Erfahrung wissen wir, hast Du ihn nicht dabei, wickelst Du die Leinen auch schon mal ohne auf...:-) und beim nächsten Kiteeinsatz ärgerst Du Dich vielleicht die Leinen doch wieder abschreiten zu müssen?! Auf jeden Fall ist der Clip jetzt gut untergebracht und Du kannst die Bar abwickeln. Dazu hakst Du Dich am besten schon mit dem Chickenloop am Trapez ein. So vermeidest Du das sich Leinen von der Bar nach "hinten" abwickeln. Wenn sich die Bar oder der Clip doch verdreht haben sollten brauchst Du die Bar jetzt nur ausdrehen, fertig. Noch dem Starthelfer das Signal zum starten geben und ab gehts!! Viel Spaß beim Kiten.

Wenn Du fertig bist oder den Schirm tauschen willst gehst Du wie oben beschrieben vor. Rausfahren, Bar bis kurz vorm Kite aufwickeln, Clip ran, Schirm tauschen, anknüpfen, Clip ab, abwickeln, starten und weiter gehts! 

 

Beachte bitte das Du nur Bar`s benutzt, die Du selber aufgewickelt hast und Du Dir absolut sicher bist das die Leinen in der richtigen Reihenfolge im Clip liegen. Falsch angeknüpfte Leinen können zu gefährlichen Fehlstarts des Kites führen! Da Du ja nun die Leinen nicht mehr zum Aufbauen abschreiten "musst" denke daran die Leinen ab jetzt regelmäßig auf Verschleiß und Abrieb des Leinenwachses zu überprüfen!! Safty first!

 

Wir wünschen Dir viel Spaß mit dem kite-line-clip und würden uns über Feedback von Dir freuen.

Windige Grüße und ne cool shredd-time wünscht das Team vom kite-line-clip Shop.